Sachverstand für Bäume
sommer2-960x140

Welche Methodik verwendet Brudi & Partner?

Alles VTA oder was?

VTA ist ein markenrechtlich geschützer Begriff und beschreibt eine 4 stufige Untersuchungsabfolge vor, an deren Ende oft der Einsatz von baumverletzenden Instrumenten steht.

Brudi & Partner geht bei der Untersuchungsmethodik andere Wege und setzt dabei nicht auf vorgefertigte Interpretationsvorgaben, sondern auf das Erkennen von Baum-Schaderreger-Reaktionen und auf baumschonende Untersuchungsverfahren.    

Die Verkehrssicherheit von Bäumen hängt von biologischen Faktoren (z.B. Vitalität), den am Standort vorherrschenden Umweltbedingungen (z.B. Windexposition) und der Tragfähigkeit des Holzkörpers (z.B. Fäulen, Höhlungen) ab.  

Erst die kombinierte Anwendung von Baumbiologie, Meteorologie und Mechanik führt zu Ergebnissen, die eine ganzheitliche Abschätzung der Trag- und Leistungsfähigkeit eines Baumes ermöglichen.

Diese ganzheitliche Untersuchungsmethodik wird als statikintegrierte Baumuntersuchung bezeichnet.

Zurück