Logo TreeConsult
Competence and innovation in arboriculture.

Specht, Fledermaus, Eremit & Co.

23.05.2022 - 25.05.2022 Bernried

Der Schutz unserer natürlichen Umwelt und der Erhalt der Artenvielfalt ist eine der wichtigsten Aufgaben unserer Zeit. Da Bäume häufig auch Habitate selten gewordener Tierarten sind, kann die Baum- und Grünflächenpflege einen maßgeblichen Beitrag zum Artenschutz leisten. Für die Käferfauna sind sie aufgrund ihres langen Lebens und der damit verbundenen, langen Habitattradition nicht ersetzbare Lebensräume. Einige dieser hochspezialisierten und daher seltenen Käferarten sind in der jüngeren Vergangenheit verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit gekommen (z.B. Eremit). Vögel, Fledermäuse und andere Säugetierarten profitieren von den Habitatstrukturen an Bäumen. 

Gleichzeitig stellen Habitate, wie z.B. Höhlen, häufig auch Schwachstellen im statischen System eines Baumes dar und können daher die Verkehrssicherheit gefährden. Baumpfleger sollten einschätzen können, welche Habitate erhalten werden können und wann Eingriffe zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit erforderlich werden.

Bäume, die das Ende ihres Lebenszyklus erreichen, bedürfen einer anderen Pflege als herkömmliche Bäume. Es gilt sie als biologische Systeme zu erfassen und sie entsprechend ihrer besonderen Biologie, die sie von jüngeren Bäumen unterscheidet, zu behandeln. Ziel ist der möglichst lange Erhalt.

Der Workshop behandelt Besonderheiten in der Biologie alter und langsam absterbender Bäume sowie die spezifischen Bindungen xylobionter Käferarten, Vögel und Fledermäuse an die besonderen Habitate in Altbäumen und deren Umgebung. Davon abgeleitet werden Möglichkeiten der praktischen Baumpflege vorgestellt, die zum langfristigen Erhalt und zur Pflege von Archebäumen und anderen wertvollen Altbäumen entwickelt wurden. Zu solchen Techniken gehören 30-Jahres-Managementpläne und der Kronenrückzugsschnitt (retrenchment pruning), der die natürlichen Alterungsprozesse der Bäume nachahmen soll. Im Rahmen der Exkursionen werden Pflegemaßnahmen an Altbäumen besichtigt, beurteilt und vor dem Hintergrund des Baumerhalts und des Artenschutzes diskutiert.

Referenten: Andreas Detter, öbuv. Sachverständiger; Dr. Jürgen Schmidl, Fachspezialist für xylobionte Käferarten / Insekten; Prof. Dr. Christof Moning, Ornithologe, Dipl. Biol. Eva Kriner,  Fachspezialistin für Fledermäuse

Programm Anmeldung

Seminarkalender

Finden Sie Ihr Seminar


Die nächsten Termine:


Lehrgang Qualifizierter Baumkontrolleur

17.01.2022 - 21.01.2022
Freising
> mehr lesen

Gefahrenabschätzung bei Defektsymptomen von Bäumen

05.04.2022 -
Freising
> mehr lesen

Einsteigerseminar für Baumkontrolleure

06.04.2022 -
Freising
> mehr lesen

Specht, Fledermaus, Eremit & Co.

23.05.2022 - 25.05.2022
Bernried
> mehr lesen
> alle Termine anzeigen
>