Logo TreeConsult
Sachverstand für Bäume. Kompetent. Innovativ.

Baumkontrolle

Baumeigentümer haften für Ihre Gehölze, diese unterliegen der Verkehrssicherungspflicht. Daher sind systematische Baumkontrollen erforderlich. Das Ziel einer Regelkontrolle ist es, den Zustand von Einzelbäumen und Beständen zu bewerten und  nachvollziehbar zu dokumentieren. Eine Regelkontrolle erfolgt dabei grundsätzlich vom Boden aus. Bei der Überprüfung von einzelnen Bäumen sowie bei Baumgruppen (flächigem Baumbestand) ist die gleiche Untersuchungsgenauigkeit anzuwenden. Lediglich in der Art und Ausführlichkeit der Dokumentation der Ergebnisse bestehen Unterschiede.

Alter Baum

Wie werden Bäume kontrolliert?

Im Zuge der Regelkontrolle wird der Baum von der Kronenspitze bis zum Stammfuß untersucht. Einrichtungen am Baum, auch eingebaute Kronensicherungen müssen dabei ebenfalls visuell auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft werden. Sofern Schadsymptome an Bäumen vorhanden sind, werden diese unter Einsatz einfacher Werkzeuge (z.B. Stechbeitel) direkt vor Ort untersucht. Vorgefundene Auffälligkeiten werden bewertet und mit Hilfe der eigens entwickelten GIS-unterstützten Baumkatastersoftware dokumentiert. Nur bei Auftreten „verdächtiger Umstände“ werden weitere Maßnahmen oder weitere Untersuchungen veranlasst.

Alter Baum

Welche Untersuchungsmethodik verwendet Brudi & Partner?

Die Verkehrssicherheit von Bäumen ist abhängig von biologischen Faktoren (z.B. Vitalität), den am Standort vorherrschenden Umweltbedingungen (z.B. Windexposition) und der Tragfähigkeit des Holzkörpers (z.B. Fäulen, Höhlungen).

Brudi & Partner setzt auf das Erkennen von Baum-Schaderreger-Reaktionen und auf baumschonende Untersuchungsverfahren. Erst die kombinierte Anwendung von Baumbiologie, Meteorologie und Mechanik erlaubt eine ganzheitliche Abschätzung der Trag- und Leistungsfähigkeit eines Baumes.

Diese Untersuchungsmethodik wird als statikintegrierte Abschätzung (SIA-Methode) bezeichnet und ist Grundlage unserer Untersuchungmethodik. Brudi & Partner verwendet nicht VTA (Visual-Tree-Assessment), eine 4-stufige Untersuchungsabfolge, an deren Ende oft der Einsatz von baumverletzenden Instrumenten steht.

Baummanagement - Baumkontrolle

Wer kontrolliert Bäume bei Brudi & Partner?

Unsere Fachkräfte verfügen durchwegs über langjährige Erfahrung in der praktischen Baumpflege und in der Baumkontrolle. Sie sind als Baumkontrolleure qualifiziert oder zertifiziert und werden regelmäßig intern weitergebildet.

Sofern Schadsymptome von den Baumkontrolleuren nicht abschließend bewertet werden können oder wenn weitergehende technische Untersuchungen zur Feststellung der Verkehrssicherheit vom Auftraggeber gewünscht werden, wird auf die Expertise der hauseigenen öbuv-Sachverständigen zurückgegriffen.